Tierversteigerung zur Hauptsonderschau 2022

Erneut können sich wieder Züchter dazu bereit erklären hochwertige Sebright aus ihrer Zucht für die Versteigerung zu melden. Anmeldung von Tieren zur Versteigerung bitte an Daniel Herrmann (1. Schriftführer) richten!

Reglement der Versteigerung:

1. Start: Sonntag den 30.10.22 um 11 Uhr in der Ausstellungshalle!

2. Erlös geht zu 50% an den Züchter und 50% zugunsten des Sebright-Club.

3. Jedes Tier wird einzeln mit einem Startgebot von 5 € versteigert.

4. Der Höchstbieter erhält den Zuschlag!!! Jeder darf mitbieten!!!

5. Alle zur Versteigerung stehenden Tiere werden nach der Bewertung am Samstag mit einem Schild gekennzeichnet, sodass diese bereits vor der Versteigerung in Augenschein genommen werden dürfen! Das heraus nehmen der Tiere aus dem Käfig ist laut AAB strengsten untersagt! Eine Beunruhigung oder Störung der Tiere, damit diese sich im Käfig aufrichten, ist verboten und kann zum Ausschluss von der Versteigerung führen!

6. Auf Grund dessen das hier wirklich hochwertige Zuchttiere versteigert werden sollen und noch weitere Meisterschaften ausstehen (Bundessieger und Deutscher Meister), kann es sein das der Züchter die Tiere erst nach den entsprechenden Schauen aushändigt! Ist dies der Fall, so wird vor der Versteigerung vom Züchter darauf hingewiesen und es obliegt jedem selbst ob er dieser Bedingung zustimmt und für das entsprechende Tier mitbietet!

bisher zur Versteigerung angemeldet:

1,1 Sebright gold-schwarzgesäumt von David Wursthan

1,1 Sebright silber-schwarzgesäumt von David Wursthan

1,1 Sebright zitron-schwarzgesäumt von ZG Gegenwarth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.